Flugrettung wird für Unfallopfer sozialer

Schwarzach. Seit dem Jahr 1996 bestehen zwischen den österreichischen Sozialversicherungsträgern und den Flugrettungsbetreibern keine vertraglichen Regelungen. Für die Sozialversicherung ein äußerst unbefriedigender Zustand, da dies einen Mangel in einem für Patienten doppelten Risikobereich (medizi

zum Artikel: Rettung aus der Luft soll kein Finanzrisiko für Patienten sein
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.