Gegen „ruinöse Steuerhoheit“

Schelling offen für neuen Wettbewerb unter den Bundesländern.

Wien. Der Finanzausgleich wird nun verhandelt und mit ihm eine mögliche Steuerhoheit für die Bundesländer. Präferenzen habe er da keine, sagte Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) am Mittwoch in Wien. Das Thema müsse aber abgeschlossen werden. Ob etwa die Lohn- und Einkommensteuern zu Ländersteu

zum Artikel: Steuern, ihre Hoheit und ewige Reformdebatten
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.