Humanitäre Hilfe soll mehr Mittel erhalten

Wien. Die Regierung solle ihre eigenen Versprechen einhalten und in den kommenden Jahren den Fonds für humanitäre Hilfe aufstocken, forderten Vertreter von insgesamt 39 Hilfsorganisationen am Dienstag vor dem Bundeskanzleramt in Wien. Der Ministerrat beschloss zeitgleich Unterstützung in Höhe von 75

zum Artikel: "Der großzügige Geber hat letztlich das Glück"
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.