150.000 Euro kassierte Kornelia Ratz seit 2010

Schwarzach. Die suspendierte Richterin und Beschuldigte in der Testamentsaffäre, Kornelia Ratz (51), musste während der letzten viereinhalb Jahre materiell nicht darben. Sie verdiente monatlich rund 2200 Euro netto, bekam dazu noch ein steuerlich begünstigtes 13. und 14. Gehalt. Insgesamt kassierte

zum Artikel: Gut entlohnte Spaziergängerin
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.