Holpriger Weg zu neuen Zügen im Nahverkehr

von Michael Gasser

Unerwartete Hürden bei Anschaffung neuer Zuggarnituren. Rauch spricht von Kraftakt.

Bregenz. (VN-mig) Eigentlich hätte bis im Frühjahr alles unter Dach und Fach sein sollen. Ein Verwaltungsgerichtsurteil und unterschiedliche Positionen zwischen Land und ÖBB über die Finanzierung der rund 200 Millionen Euro teuren Anschaffung sorgen für Verzögerungen. „Es gilt, ein komplexes Vertrag

zum Artikel: 200-Millionen-Projekt wird zu einem Kraftakt
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.