Sein Schicksal brach ihn nicht

Schruns. Seit einem Skiunfall vor fünf Jahren ist der 23-jährige Jean-Michel Prakow von den Schultern abwärts gelähmt. Der junge Montafoner hat sein schweres Schicksal akzeptiert und macht das Beste daraus. Trotz Handicaps empfindet er sein Leben als schön. /A6

zum Artikel: Das Schicksal hat ihn nicht brechen können
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.