Neue Ansätze gegen die Politikverdrossenheit

wien. Die Österreicher fühlen sich nicht mehr repräsentiert, sind unzufrieden mit den politischen Inhalten, schreiben Experten im neuen Sammelband „Direkte Demokratie und Parlamentarismus“. Politologe Klaus Poier, Herausgeber, sieht in der Stärkung der direkten Demokratie einen Ausweg aus der Politi

zum Artikel: „Direkte Demokratie ist nur ein Mosaikstein“
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.