Dschihadisten getötet

Mussten sich gegen schwer bewaffnete Dschihadisten zur Wehr setzen: Spezialeinsatzkräfte in Belgien. Foto: Epa
Mussten sich gegen schwer bewaffnete Dschihadisten zur Wehr setzen: Spezialeinsatzkräfte in Belgien. Foto: Epa

Antiterroreinsatz in Belgien forderte gestern Abend zwei Tote.

Brüssel. Eine Woche nach dem Angriff auf „Charlie Hebdo“ in Paris sind in Belgien bei einem Antiterroreinsatz zwei mutmaßliche Dschihadisten getötet worden, ein dritter wurde verletzt. Die Syrien-Rückkehrer hätten einen großen Anschlag geplant, es habe unmittelbare Gefahr bestanden.

Ein Zusammenhang

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.