Schettino sagte erstmals aus

Rom. Francesco Schettino,
Kapitän des 2012 vor der toskanischen Insel Giglio havarierten Kreuzfahrtschiffes Costa Concordia, hat am Dienstag erstmals vor Gericht ausgesagt. Ihm drohen mindestens 20 Jahre Haft. Das Urteil wird frühestens im Jänner erwartet. /D10

zum Artikel: Costa-Kapitän sagte erstmals vor Gericht aus
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.