Prozess wegen Vergewaltigung

Feldkirch. Vorläufig vertagt worden ist gestern am Landesgericht Feldkirch der Prozess gegen einen 47-jährigen Familienvater, der vor fünfzehn Jahren seine 17-jährige Nichte vergewaltigt haben soll. Der Angeklagte streitet die ihm vorgeworfene Tat jedoch vehement ab. /B1

zum Artikel: Missbrauchsvorwürfe gegen den Onkel spalten eine Familie
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.