„Sind bei Pensionen zu wenig ambitioniert“

Vizekanzler Mitterlehner: „Reformen in Verwaltung und bei Pensionen nötig!“

Wien. Wenn beim Ruf nach einer Gegenfinanzierung der Steuerreform durch Vermögenssteuern auf OECD-Vergleiche verwiesen werde, sieht Vizekanzler Reinhold Mitterlehner im Gespräch mit den Chefredakteuren der Bundesländerzeitungen „da auch den Elchtest für das Pensionsthema“. Denn im OECD-Bericht werde

zum Artikel: "Wir sehen uns nicht als einen braven Zulieferer für den Koalitionspartner"
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.