Katastrophenschutz bleibt eingeschränkt

Ministerium hat frühestens ab 2016 wieder Geld für wintertaugliche Heeresausrüstung.

Schwarzach, Wien. Falls überhaupt, könne das Vorarlberger Militär frühestens ab 2016 mit nötigem Gerät für den Katastrophenschutz im Winter rechnen. Bis dahin gebe es kein Geld, teilte das Verteidigungsministerium am Donnerstag mit. Damit bleibt die entsprechende Einsatzfähigkeit des Jägerbataillons

zum Artikel: Ohne Geld keine Fahrzeuge
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.