„Standortpaket ist wichtiger Teil des Koalitionsvertrages“

Signale an die Wirtschaft: Schwarz-Grün will Prioritäten bei Infrastruktur setzen.

Bregenz. Der „Koalitionspoker“ ist bereits so gut wie Geschichte. Heute, Montag, soll die Regierungspartnerschaft mit der Fertigstellung eines knapp 70 Seiten umfassenden Regierungsübereinkommens besiegelt werden. Quasi das letzte Wort haben noch die Parteivorstände von Schwarz und Grün, die heute Abend zusammenkommen. Morgen, Dienstag, wird das Paket sowie die Verteilung der Regierungsressorts der Öffentlichkeit präsentiert. Bereits am Donnerstag werde die Regierung mit ihrer Arbeit starten und das Landesbudget 2015 beraten, so LH Markus Wallner im VN-Gespräch. Laut Wallner soll heuer noch der Spatenstich für den Ausbau des Güterbahnhofs Wolfurt erfolgen und gemeinsam mit den Grünen werde das Standortpaket für Vorarlberg Schritt für Schritt in die Tat umgesetzt. /A5

zum Artikel: "Regierungsprogramm bleibt investitionsstark"
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.