Asylwerber auf Schutzsuche: Streit um Unterbringung in Österreich

Die Flüchtlingsströme aus Syrien reißen nicht ab. Dem muss sich auch Österreich stellen. Die  Innenministerin verhandelt daher heute mit den Ländern über die „neue Grundversorgung“. Ihr Konzept sei nicht umsetzbar, so Landesrat Schwärzler. /A3 Foto: EPA

zum Artikel: Asylquoten für die Gemeinden befürchtet
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.