Pflegekosten steigen um 95 Millionen Euro

von Birgit Entner

Wifo-Prognose für Vorarlberg bis 2030: Landesrätin schätzt Ausmaß geringer ein.

Wien. (VN-ebi) Die Pflegekosten werden in Vorarlberg im Jahr 2030 um 95 Millionen Euro höher sein als noch 2012. Das ist das Ergebnis einer Wifo-Studie. Mit einem Zuwachs des Pflege-Finanzaufwands von 158,8 Prozent liegt Vorarlberg damit an der österreichischen Spitze. Das habe mehrere Gründe, erklä

zum Artikel: "Vorarlberg kann Pflege nicht alleine stemmen"
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.