Sanktionen treffen Betriebe

Wien. Wirtschaftsforscher befürchten weniger Aufträge aus Russland. Das könnte auch Folgen für Vorarlberger Unternehmen nach sich ziehen. Zehn bis zwölf Prozent des Exportvolumens könnten betroffen sein, heißt es vonseiten der Wirtschaftskammer Österreich. /D2

zum Artikel: Russland-Sanktionen gefährden 11.000 Jobs
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.