Pfefferspray gegen Hunde

Starke Polizeipräsenz beim Bahnhof Dornbirn.  Foto: VN/Hagen  
Starke Polizeipräsenz beim Bahnhof Dornbirn. Foto: VN/Hagen  

Dornbirn. Mit Pfefferspray musste die Dornbirner Polizei gegen aggressive Hunde von obdachlosen Betrunkenen vorgehen, die am städtischen Bahnhof für Randale und Beschwerden sorgten. Es folgte eine Flut von Anzeigen, unter anderem auch wegen Ehrenkränkung. /B1

zum Artikel: Mit Pfefferspray gegen Hunde: „Wer lässt sich schon beißen?“
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.