Neues Leben durch Feldhotel

Lustenau. Tagsüber sammelt Architektin Marina Hämmerle im Lustenauer „Feldhotel“ die Ideen der Bürger für die Gestaltung des Zentrums und seiner Umgebung. Abends finden Interessierte hier Tanz, Kabarett oder Lesungen. Da tut sich was in „Firglars Hoschtat“. /A10

zum Artikel: Das pralle Leben in der „Hoschtat“
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.