Lage der Frächter spitzt sich zu

Lkw-Fahrer aus Billiglohn-Ländern gefährden Arbeitsplätze.

Schwarzach. Die Mitbewerber aus Osteuropa setzen die heimischen Transporteure immer mehr unter Druck. Das sogenannte Ausflaggen, bei dem Lkw hierzulande abgemeldet und in einem Billiglohn-Land angemeldet werden, macht auch in Vorarlberg die Runde, letzten Endes mit fatalen Folgen für die Arbeitsplät

zum Artikel: Lage der Transporteure spitzt sich weiter zu
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.