Noch keine Spur von den OSZE-Beobachtern

kiew. Der Einsatz der Mitarbeiter der OSZE in der Ukraine wird wegen der andauernden Gewalt immer schwieriger. Gestern wurde eine elfköpfige Gruppe an einer Straßensperre in Marinka gestoppt. Die Beobachter seien festgehalten worden und mussten später ihre geplante Route ändern. Alle elf Personen si

zum Artikel: OSZE-Einsatz in Gefahr
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.