Wohnbauförderung bleibt in Landeshand

Schwarzach. Sieben von neun Bundesländern haben ihre Wohnbaudarlehen ausgelagert, Salzburg  denkt gerade darüber nach, sich durch den Verkauf eine Entlastung des Budgets zu verschaffen. Wer nicht darüber nachdenkt und „das Familiensilber keinesfalls verscherbeln möchte“, ist der Vorarlberger Landeshauptmann Markus Wallner, wie er gegenüber den VN bekräftigte. Immerhin werde damit „eine kontinuierliche Wohnbauförderung gesichert“. Derzeit hat das Land 1,1 Mrd. Euro an Fördermitteln ausbezahlt, jährlich fließen 100 Mill. zurück, die umgehend wieder in die Förderung fließen. /D1

zum Artikel: Familiensilber keinesfalls verkaufen
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.