„Raffi ist doch unser Freund“

   
   

Sulzberg. Die Flüchtlingsfamilie Aghajanyan zittert um ihren Aufenthalt. Die Mitschüler des Sohnes der Familie bitten indessen die Öffentlichkeit in einem bewegenden Brief darum, dass der Bub bleiben darf. /A5

zum Artikel: Einfach „an g’höriga Bua“
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.