Letzte Chance für Wälderhalle

Die Kaufoption läuft aus, Alberschwende will nicht verlängern.

Alberschwende. Die Alberschwender Gemeindevertretung zeigte der Wälderhalle die rote Karte: Wie berichtet, läuft die Kaufoption auf das Grundstück in Alberschwende-Müselbach am kommenden Freitag, 28. Februar, aus. Bis dahin hätten die Betreiber der Gemeinde ein durchfinanziertes und bewilligungsfähiges Projekt vorlegen müssen. Dieser Zeitplan konnte allerdings nicht eingehalten werden. Am Montagabend dann der Paukenschlag: Auf der Gemeindevertretungssitzung sprachen sich die Mitglieder gegen eine Verlängerung der Option aus. Jetzt bleibt den Proponenten nur noch eine Chance. Für Ende März wurde eine Sondersitzung einberufen. /A6

zum Artikel: Die Wälderhalle steht auf wackeligen Beinen
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.