Fall Hypo: Politik hat versagt

Einsatz von Steuergeldern hätte man sich sparen können, sagt Bankenexperte Hahn.

Wien. Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) und Vizekanzler Michael Spindelegger (ÖVP) weigern sich weiterhin, einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss zur Causa Hypo Alpe Adria zuzustimmen. Doch der Druck wird immer größer. Im VN-Interview macht der Bankenexperte Franz Hahn vom Wirtschaftsforsch

zum Artikel: Verhängnisvolle Fehler
Artikel 2 von 13
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.