Baukosten sparen mit weniger Vorschriften

Bregenz. Beim gestrigen BauGipfel im Landhaus wurde von den Teilnehmern unisono die rasche Neuaufstellung der Wohnbauförderrichtlinien begrüßt. Bei einem Einfamilienhaus kann das schnell rund 20.000 Euro mehr als bisher ausmachen. Diskutiert wurde aber auch darüber, wo noch Kosten reduziert werden k

zum Artikel: Wer Vorschriften erfüllt, soll Förderung erhalten
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.