Stronach will sein Geld zurück

Rauswurf von Mitstreitern und Rückforderungen in Millionenhöhe beim Team Stronach.

Dornbirn, Wien. Zehn Millionen Euro: Diese Summe fordert Parteigründer Frank Stronach von „seiner“ Bundespartei zurück. Der Milliardär habe der Bundespartei bisher knapp zehn Millionen Euro an Parteispenden überwiesen, „die selbstverständlich nicht rückzahlbar sind“, betonte Michael Krüger als Team-

zum Artikel: „Frank hat Geldhahn zugedreht“
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.