Extremwetter schreckt Bauern

Dem verrückten Wetter fiel Gemüse zum Opfer. Foto: VN/Paulitsch
Dem verrückten Wetter fiel Gemüse zum Opfer. Foto: VN/Paulitsch

Höchst. Enorme Regenmengen mit Hagel im Juni, Hitze und ausgeprägte Trockenheit im Juli: Für die heimischen Bauern läuft das bisherige Jahr alles andere als nach Wunsch. Es gibt zum Teil beträchtliche Ernteausfälle – aber auch die Hoffnung auf einen guten Herbst. /A3

zum Artikel: Elemente als Feind der Ernte
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.