EU will in Ägypten eine friedliche Lösung

Kairo. Vier Wochen nach seinem Sturz hat der ehemalige ägyptische Präsident Mohammed Mursi erstmals Besuch aus dem Ausland erhalten. Die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton traf den inhaftierten Politiker gestern zu einem zweistündigen Gespräch. Mursi gehe es gut, sagte Ashton nach dem Treffen an e

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.