Österreich hilft Snowden nicht

Asylantrag laut Kanzler und Innenministerin ungültig.

Wien. Der ehemalige US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden ist weiter auf der Suche nach politischem Asyl. Einen Antrag, in Russland Aufnahme zu finden, hat er jedoch zurückgezogen. Grund sollen die von Präsident Putin genannten Bedingungen sein. Snowden beantragte in rund 20 Ländern Asyl, darunt

zum Artikel: Kein Asyl in Österreich
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.