Bodensee wird neu vermessen

Das Forschungsschiff „Kormoran“ ist seit April im Einsatz. Foto: ISF
Das Forschungsschiff „Kormoran“ ist seit April im Einsatz. Foto: ISF

Langenargen. Mithilfe eines Fächerecholots und eines Laserscanners wird dem Bodensee auf den Grund gegangen. Bis 2015 sollen die letzten Geheimnisse des Sees gelüftet sein. EU und Anrainerländer finanzieren das 612.000-Euro-Forschungsprojekt. /A7

zum Artikel: Dem Bodensee wird auf den Grund gegangen
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.