Wo Radfahren zur Kunst wird

Jonathan Monk ist im Kunstraum präsent. Foto: AG
Jonathan Monk ist im Kunstraum präsent. Foto: AG

Dornbirn. Einen großartigen Saisonstart legt der Kunstraum Dornbirn mit Jonathan Monk hin. Der Brite ließ Fahrräder bauen und verlegt sie nach und nach von der Ausstellungshalle in den Stadtraum. /D5

zum Artikel: Ein Rad für jeden Tag
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.