Weiterhin Stillstand bei Wehrpflichtreform

von Johannes Huber

Einen Monat nach der Volksbefragung: Viele Arbeitsgruppen, aber keine Details.

Wien. Vor einem Monat haben sich die Österreicher für die Beibehaltung der Wehrpflicht ausgesprochen; mit einer Mehrheit von 59,68 Prozent war das Ergebnis deutlicher als erwartet. Mittlerweile ist das Thema komplett aus der politischen Diskussion verschwunden. Im Verteidigungsministerium heißt es j

zum Artikel: Wehrpflichtreform fast vergessen
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.