Spekulationsverbot wackelt

Verhandlungen über Verfassungsgesetz: Laufend neue Hürden.

Wien. Zumindest in der Verfassung dürfte kein Spekulationsverbot verankert werden: SPÖ und ÖVP sind weit davon entfernt, die für eine Zweidrittelmehrheit im Nationalrat nötige Unterstützung einer größeren Oppositionspartei zu gewinnen. Die Freiheitlichen gehen mit neuen Bedingungen in die morgige Ve

zum Artikel: Streit um Spekulation
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.