Streit um EU-Budget geht in Verlängerung

Wien, Brüssel. Die EU-Staats- und Regierungschefs werden sich Donnerstag und Freitag in Brüssel voraussichtlich auf einen neuen EU-Haushaltsrahmen für die kommenden Jahre einigen. Die Kommission hat ihre Vorlage offenbar abgespeckt, größere Änderungen werden jedenfalls nicht mehr erwartet. Damit kön

zum Artikel: EU-Budget: Kanzler von allen Seiten unter Druck
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.