Zwei Festnahmen nach Anschlag auf Asylheim

Einen Tag nach Brandanschlag auf Asylwerberheim in Batschuns nahm die Polizei zwei Tatverdächtige fest.

Batschuns. Es hätte in einer Katastrophe münden können: Zwei Unbekannte warfen in der Nacht auf Sonntag einen Molotowcocktail gegen die hölzerne Hauswand des Flüchtlingsheimes in Batschuns. 23 Asylwerber leben dort seit November, auch Mütter und Kinder. Sie alle blieben unversehrt. Das Feuer hinterl

zum Artikel: Brandanschlag: Polizei verhört zwei Verdächtige
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.