IfS-Prämien sorgen für Kritik

röthis. Zum 50-Jahr-Jubiläum beglückte das Institut für Sozialdienste (IfS) seine Mitarbeiter mit einer Prämie von 400 Euro. Beim Landesrechnungshof kam diese aus Rücklagen finanzierte Aktion nicht gut an. Nun sollen neue Richtlinien die Verwendung solcher Gelder regeln. /a6

zum Artikel: IfS-Mitarbeiterprämie heftig in Kritik geraten
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.