Alles bereit – das Montafon ist schon im Weltcup-Fieber

Eine Woche lang wurde Tag und Nacht gearbeitet, jetzt steht sie, die Snowboardcross-Weltcuppiste. Die Rennen können beginnen, wie Pistenchef Christoph Arndt und die Nachwuchshoffnungen Sophia Ganahl (r.) und Luca Hämmerle (l.) anzeigen. Heute beginnen am Hochjoch die Trainingsläufe. /C1 Foto: VN/Ste

zum Artikel: Das „A-Team“ hat Stockerl im Visier
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.