Rücktrittswelle beim Sportservice

Drei weitere „Keßler-Getreue“ kündigten. Neue Führung gesucht.

Dornbirn. Beim Sportservice haben nach Martin Keßler und Martin Schäffl drei weitere führende Mitarbeiter gekündigt. Es handelt sich dabei um ehemalige „Getreue“ von Martin Keßler. Sie stehen allesamt im Verdacht, unter dem Deckmantel des Sportservice nicht genehmigten Nebenbeschäftigungen nachgegan

zum Artikel: Das Köpferollen beim Sportservice geht weiter
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.