USA gehen gespalten wie noch nie in die Wahl

Zwei Tage vor der Wahl stärkten Anhänger von Barack Obama in Bristow, Virginia, dem Präsidenten den Rücken. Foto: Reuters
Zwei Tage vor der Wahl stärkten Anhänger von Barack Obama in Bristow, Virginia, dem Präsidenten den Rücken. Foto: Reuters

Entscheidung völlig offen: Schwarze stehen hinter Obama, Weiße hinter Romney.

Washington. Die US-Präsidentenwahl könnte spannender nicht sein. Letzten Umfragen zufolge liegen Amtsinhaber Barack Obama und sein republikanischer Herausforderer Mitt Romney praktisch gleichauf. 225 Millionen Amerikanerinnen und Amerikaner sind wahlberechtigt. Der Urnengang findet morgen statt. Mit

zum Artikel: US-Mentalität macht es Barack Obama schwer
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.