Vorarlberger Strolz sagt Bundespolitik Kampf an

Die NEOS wollen bei der Nationalratswahl punkten. Parteichef Strolz übt harte Kritik.

Schwarzach. In Österreich gibt es seit dem Wochenende eine neue Partei – die NEOS unter ihrem Vorsitzenden Matthias Strolz. Im VN-Interview gibt der 39-jährige gebürtige Vorarlberger ein selbstbewusstes Ziel bei der Nationalratswahl aus: „Die Zeit ist reif für Erneuerung. Wir peilen zehn Prozent an.

zum Artikel: „Bürger holen sich Land zurück“
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.