BZÖ-Chef Josef Bucher rechnet mit Hagen ab

von Johannes Huber

Wien. (VN-joh) BZÖ-Chef Josef Bucher verzeiht seinem bisherigen Mitstreiter Christoph Hagen nicht, ins Lager des Austro-Kanadiers Frank Stronach gewechselt zu haben. Als Landesparteichef habe Hagen in Vorarlberg „viel vernichtet“. Sein Nachfolger Manfred Dorn solle nun Aufbauarbeit leisten.

Zunächst

zum Artikel: „Stronach bot 500.000 Euro“
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.