Grundbuchgebühr stößt auf Bedenken

Wien. Die Grundbucheintragungsgebühr in der Form, wie sie von Justizministerin Beatrix Karl in Begutachtung gegeben worden ist, wackelt. Der Verfassungsdienst des Bundeskanzleramts hat massive Bedenken angemeldet. Die Justizministerin will für Übertragungen in der Familie, aber auch von Betrieben ei

zum Artikel: Grundgebühr wackelt
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.