Bund gibt bei Grundgebühr nach

Beschluss der Gesetzesvorlage verschoben. Ausnahmen geplant.

Wien, Schwarzach. (VN) Die geplante Erhöhung der Grundbucheintragungsgebühr stößt auf Widerstand. Doch die Bundesregierung reagiert nun: Der für kommenden Dienstag geplante Beschluss einer Gesetzesvorlage werde verschoben, so ÖVP-Klubobmann Karlheinz Kopf. Die vorgesehenen Ausnahmebestimmungen, die

zum Artikel: „Schenkung von Liegenschaften rechtzeitig vornehmen“
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.