Auf den Spuren der Adeligen

Das einzige Renaissance-Schloss nördlich der Alpen gehört der Familie Waldburg-Zeil. Den Adel beschreibt Clemens Waldburg-Zeil als „ein komplett internes Leben“, im Grunde gänzlich unberührt von staatlichem Verbot der Erlaubnis. Fotos: Böhringer, VN/Steurer
Das einzige Renaissance-Schloss nördlich der Alpen gehört der Familie Waldburg-Zeil. Den Adel beschreibt Clemens Waldburg-Zeil als „ein komplett internes Leben“, im Grunde gänzlich unberührt von staatlichem Verbot der Erlaubnis. Fotos: Böhringer, VN/Steurer

Hohenems. „Ins Uferlose“ ginge die Zahl der Betroffenen, würde Österreich die Adelstitel wieder zulassen – das schätzt Alois Niederstätter vom Landesarchiv. Clemens Waldburg-Zeil hätte nichts gegen die Änderung des „etwas überholten“ Gesetzes von 1919. /A10

zum Artikel: Im Land der Ritter und der Barone
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.