Austrias Dürr ist optimistisch

Fussball. Trotz der Fleischwunde und der geplatzten Arterie glaubt Harald Dürr daran, schon am Freitag wieder für die Austria auflaufen zu können. Neben dem Austria-Kapitän standen am Wochenende mit Reuf Durakovic und Hannes Aigner zwei weitere Spieler im Blickfeld. /C7

zum Artikel: Blut, Schweiß und Kaltblütigkeit
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.