Automarkt leidet unter Euro-Krise

Schwarzach. Die Schuldenkrise einzelner EU-Staaten setzt dem Automarkt kräftig zu. Im ersten Halbjahr sind die Absatzzahlen um 6,3 Prozent zurückgegangen. Einzelne Märkte sind regelrecht eingebrochen. Hersteller, die den Fokus auf Europa gerichtet haben, kämpfen ums Überleben. /D3

zum Artikel: Finanzkrise setzt dem Automarkt zu
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.