Glawischnig: VP muss aufräumen

Schwarzach. Grünen-Chefin Eva Glawischnig geht mit der FPÖ hart ins Gericht und empfiehlt den Kollegen aus der Volkspartei, erst einmal sauber zu machen. Die Erhöhung der Parteienförderung nennt sie „unverschämt und aberwitzig“. Die Grünen wollen das Geld Bürgerinitiativen zukommen lassen. /A5

zum Artikel: „Ein sehr schmutziges Jahrzehnt“
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.