1520 Schüler mit „Nachzipf“

Bregenz. Für 1520 Schüler sind die Sommerferien heuer kürzer: Sie hatten ein bis zwei „Nicht genügend“ im Zeugnis und müssen nun für die Nachprüfung büffeln. Der Großteil der Vorarlberger Kinder hat das Schuljahr aber positiv abgeschlossen. 44.724 Schüler können weiterhin die Ferien genießen. /A5

zum Artikel: 1520 Schüler müssen auf einen „Nachzipf“ lernen
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.