Kärnten vor politischem Patt

LH Dörfler: FPK will über einen NeuwahlKompromiss beraten.

Klagenfurt. In Kärnten droht ein politischer Stillstand, sollte die FPK bei ihrer angekündigten Neuwahlblockade bleiben. So fix schien gestern die Blockadehaltung nicht mehr zu sein, die LH Gerhard Dörfler noch am Samstag geäußert hatte. Es werde diese Woche Gespräche mit den Funktionären geben, bei

zum Artikel: Im Neuwahlpoker bröckelt der Widerstand bei der FP Kärnten
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.