Skandalspiel: WM–Schiri zieht zehnmal Rot

Argentinisches Super­cupfinale kurz vor Ende abgebrochen.

Buenos Aires Der argentinische WM-Schiedsrichter Facundo Tello hat im argentinischen Supercup-Finale in einem wahren Skandalspiel gleich zehn Platzverweise ausgesprochen. Weil der Traditionsklub Boca Juniors im Duell mit dem Racing Club kurz vor Ende der Verlängerung nur noch sechs Profis auf dem Pl

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.